Vorhaut Piercing

VORHAUT

Das Vorhaut Piercing (auch Oetang Piercing genannt, angebl. wegen der Herkunft aus Asien) heilt mittelschnell (ca 6 Wochen) und probemlos. Ringe oder Stäbe. Die Löcher sind gut dehnbar, und machen nach Abheilung auch die Rollbewegung der inneren zur äusseren Hautschicht gut mit. Je höher aber die Piercings gesetzt werden, desto länger werden die ausgeheilten Kanäle. Deshalb ist es ratsam, sie eher am unteren Rand der Vorhaut zu plazieren (ca. 5-8mm entfernt).
Unmittelbar nach dem Piercen schwillt die Vorhaut stark an, was normal ist (Ödem zwischen den lockeren Hautblättern). Die Schwellung geht innert Wochenfrist zurück.

Effiziente Möglichkeit als Keuschheitspiercing.
Heilungsdauer 4-6 Wochen